Über uns

Vereinsgründung

 

 

Der eine oder andere mag bei dem Namen Mikado an ein Spiel oder an die Knabberstäbe mit Schoko denken.

Es gibt aber auch in einem kleinen, aber feinen Dorf mitten im Allgäu eine Mannschaft, die selbigen Namen gewählt hat.

Woher der Name stammt, ist bis heute noch nicht ganz geklärt. Die einen sagen, er kommt von dem Spiel mit dem Motto, wer sich als erstes bewegt, hat verloren, die anderen behaupten, der Name stamme von der Pilsbar, die zur Gründungszeit im September 1989 der Hauptaufenthaltsort der Mannschaft war.

Bis zur vollkommenen Klärung des Sachverhalts werden wohl noch einige Recherchen notwendig sein.

Nur eines ist gewiss, dass es diese Mannschaft wirklich gibt. Sie reiht sich in das Dorfbild neben Volleyball und Fußball nahtlos ein.

Vielleicht nicht ganz so erfolgreich wie die Damen-Volleyballmannschaft, aber fast genau so berühmt.

Die Erfolgsstory der Mannschaft reicht bis weit über das Jahr 1993 zurück, in der es ihr gelang, den Raiffeisenpokal zu erobern. Aktuell spielt die Mannschaft in der Raiffeisenpokal Gutenberg und in dem Penalty Cup Türkheim

 

 

Wer sich nun fragt, wann und wo man die Mikados sehen kann, dem wird geraten, einfach in Buchloe im Stadion jeden Dienstag um 22:15 Uhr vorbeizusehen

© EC Mikado Mauerstetten